EnglishDeutschRussischArabischSpanischItalienischFranzösischchinese
schließen× rufen Sie uns an +49 6221 56 6243

Willkommen im Zentrum für genitale Tumoren an der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg!

Prof. Dr. med. Prof. h.c. Christof Sohn
Click on image for Curriculum Vitae (PDF)

 

Wir behandeln Patientinnen mit

  • Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)
  • Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom)
  • Gebärmutterkrebs (Endometriumkarzinom)
  • Krebserkrankungen der Scheide und des äußeren Genitals (Vulva- und Vaginalkarzinom)
  • Krebsvorstufen an Eierstöcken, Gebärmutter und Scheide (Dysplasien)

Die Therapie dieser Tumorerkrankungen erfordert die intensive Zusammenarbeit von Experten verschiedener medizinischer Disziplinen. Die Prognose ist maßgeblich durch die Erfahrung dieses interdisziplinären Behandlungsteams bestimmt!

Im Zentrum für genitale Tumorerkrankungen der Universitäts-Frauenklinik führen wir alle am universitären Standort Heidelberg verfügbaren Kompetenzen zusammen: Das Zentrum ist Teil des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Heidelberg, einer gemeinsamen Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg, des Deutschen Krebsforschungszentrums und der Thoraxklinik Heidelberg mit Unterstützung der Deutschen Krebshilfe. In Aufbau und Zielsetzung orientiert sich das NCT am erfolgreichen Konzept US-amerikanischer „Comprehensive Cancer Centers" mit inter­disziplinärer Patientenversorgung und Krebs­forschung unter einem Dach.

Unsere Patientinnen profitieren von der interdisziplinären Betreuung durch Spezialisten verschiedener Disziplinen sowie modernen Behandlungskonzepten nach dem neusten Stand der Wissenschaft. Komplexe Krankheitsbilder besprechen wir bei regelmäßigen, interdisziplinären Tumorkonferenzen z. B. mit Chirurgen, Internisten, Urologen, Radiologen, Onkologen, Pathologen und Nuklearmedizinern. Gleichzeitig fließen ganz entscheidend die Wünsche der betroffenen Frauen in unsere Therapiepläne ein. 

Unsere Erfahrung in der Behandlung genitaler Tumoren ist zertifiziert: Seit 2008 ist die Universitäts-Frauenklinik Heidelberg als Ausbildungszentrum für Gynäkologische Onkologie durch die European Society of Gynecological Oncology anerkannt (ESGO).

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • zytologische, histologische und molekulare Diagnostik der Tumorerkrankung, Kolposkopie sowie alle relevanten bildgebenden Verfahren
  • interdisziplinäre operative Eingriffe sowie minimal-invasive Operationsverfahren
  • intraoperative Bestrahlungstherapie in Kooperation mit der Radiologischen Universitätsklinik Heidelberg
  • medikamentöse Therapien (Chemotherapie, Hormontherapie, Antikörpertherapie, Immuntherapie) in Kooperation mit der Sektion „Medikamentöse gynäkologische Onkologie“ am NCT
  • Strahlentherapie und nuklearmedizinische Untersuchungen in Kooperation mit der Radiologischen Universitätsklinik Heidelberg
  • moderne und innovative Therapiekonzepte im Rahmen klinischer Studien

Operative Eingriffe führen wir in vier modern ausgestatteten Operationssälen der Universitäts-Frauenklinik durch. Patientinnen, bei denen der Tumor bereits mehrere Organe befallen hat, operieren unsere speziell geschulten Ärzte je nach Situation zusammen mit ausgewiesenen Experten der Viszeralchirurgie und Urologie. Die Universitäts-Frauenklinik verfügt zudem über ein ambulantes Operationszentrum.

Einen besonderen Schwerpunkt unserer Zentrums stellen minimal-invasive Operationsverfahren bei genitalen Tumorerkrankungen dar: So operieren wir, sofern keine Gegenanzeigen bestehen, Gebärmutterhals- und Gebärmutterkrebs sowie die Entfernung von Lymphknoten im Becken und entlang der Hauptgefäße laparoskopisch, d.h. mittels Schlüsselloch-Chirurgie. Der Eingriff ist wegen der kleineren Operationswunden schonend und nebenwirkungsarm und hat denselben Behandlungserfolg wie offene Operationen.

Neben der medizinischen Behandlung bieten wir unseren Patientinnen auch Kosmetikkurse, Musiktherapie, psychologische Betreuung, Gymnastik, Entspannungskurse und vieles mehr an.

Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit zu Ihrer Verfügung. Sprechen Sie uns bitte an.

Prof. Dr. med. Prof. h.c. Christof Sohn

Geschäftsführender Ärztlicher Direktor Universitäts-Frauenklinik Heidelberg

Dr. med. Joachim Rom

Leiter des Zentrums für gynäkologische Tumoren