zurück zur Startseite
Webseite für internationale Patienten
Diabetes mellitus

Herzlich Willkommen in der Abteilung für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg!

Click on image for Curriculum Vitae (PDF)

In unserer Abteilung behandeln wir sämtliche Stoffwechselerkrankungen und Hormonstörungen, sowie sekundären Bluthochdruck und bösartige Erkrankungen der hormonbildenden Gewebe.

 

Unsere Schwerpunkte sind insbesondere:

  • Erkrankungen der Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Nebennieren
  • Diabetes mellitus (Typ 1 und Typ 2) sowie Begleiterkrankungen
  • Hypertonie
  • Adipositas
  • Osteoporose
  • Erbliche und erworbene Störungen des Fettstoffwechsels und Adipositas (Fettleibigkeit)
  • Adenome der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse)
  • NeuroendokrineTumore inkl. der erblichen multiplen endokrinen Neoplasien (MEN)

Wir betreuen jährlich rund 12.000 Patienten ambulant und 2.400 Patienten stationär. Damit sind wir eine der größten universitären Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Neben einer intensiven ärztlichen Betreuung bieten wir unseren Patienten individuelle Beratungen und Schulungen, um ihnen den Alltag mit der Erkrankung zu erleichtern.

 

Zu unserer Abteilung gehört auch das Zentrallabor des Universitätsklinikums Heidelberg Neben dem Routinelabor werden alle gängigen endokrinen Diagnoseverfahren sowie genetische Tests auf erbliche Erkrankungen und Störungen des Fettstoffwechsels durchgeführt.

 

In Diagnostik und Therapie endokriner Krebserkrankungen arbeiten wir interdisziplinär mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg zusammen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der wissenschaftlichen Forschung. Die Konzeption und Teilnahme an zahlreichen wissenschaftlichen Studien ermöglicht unseren Patienten den Zugang zu einem weiten Spektrum neuster Therapieverfahren. 

 

 

Diabeteszentrum

In unserer Klinik bieten wir alle gängigen Methoden der Diabetes-Therapie an. Zudem führen wir mit der Chirurgischen Universitätsklinik ein Programm zur kombinierten Nieren-Pankreas-Transplantation durch. Den „Diabetischen Fuß“ behandeln wir in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Gefäßchirurgen, Angiologen, interventionellen Radiologen und Orthopäden des Universitätsklinikums sowie Chirurgen für Plastische Chirurgie und einem Orthopädieschuhmacher.

 

 

Osteoporose

Unsere Abteilung ist mit einer eigenen Sektion für Osteologie Anlaufstelle für alle Patienten mit beeinträchtigtem Knochenstoffwechsel, auch mit seltenen Knochenerkrankungen wie dem Paget-Syndrom (Osteodystrophia deformans), Faser-Dysplasien oder der Glasknochenkrankheit (Osteogenesis imperfecta). Bei schmerzhaften oder instabilen Wirbelbrüchen in Folge von Osteoporose oder Tumorerkrankungen prüft unser Spezialistenteam, ob mit Hilfe der Kyphoplastie (à verlinken mit Text „Osteoporose“) oder Vertebroplastie Ihr Schmerz vermindert, der Wirbel stabilisiert bzw. wieder aufgerichtet werden kann. Zudem bieten wir alle Methoden der Immobilisation und Transplantation an.

 

 

Interdisziplinäres Schilddrüsenzentrum

Im Rahmen des Heidelberger Interdisziplinären Schilddrüsenzentrums arbeiten Endokrinologen, Nuklearmediziner und Chirurgen des Universitätsklinikum bei der Betreuung unserer Patienten mit Erkrankungen der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse und der Nebenniere erfolgreich zusammen. Pro Jahr führen wir 600 Operationen der Schilddrüse und 120 Operationen der Nebenschilddrüse durch. Sämtliche modernen nuklearmedizinischen Diagnostik- und Therapiemethoden sind vorhanden.

 

 

AdipositasZentrum Heidelberg

Bei der Betreuung von Patienten mit Adipositas setzen wir auf eine ganzheitliche Vorgehensweise. An Diagnostik und Therapie sind daher neben Endokrinologen und Chirurgen auch Ärzte der Psychosomatik und Sportmedizin maßgeblich beteiligt. Im Team klären wir medizinische und psychische Ursachen der Fettleibigkeit individuell ab und erarbeiten Abnehmprogramme, verbunden mit sportlichen Aktivitäten und psychosomatischer Betreuung. Patienten mit resistentem, ausgeprägtem Übergewicht bieten wir drei verschiedene Magenoperationen an, Magenband, Magenbypass und die „Magen-Sleeve-Resektion", eine starke Verkleinerung des Magens. Alle Operationen werden durch Schlüssellochtechnik (laparoskopisches Operieren) durchgeführt.

 

 

Ihr

Professor Dr. Dr. h.c. Peter Nawroth

Ärztlicher Direktor der Abteilung für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie

Behandlungsanfrage

Bitte hier klicken

Interested in Infoletter?

Please click here

International job applicant or student? Please click here.

Kontakt

Universitätsklinikum Heidelberg

International Office
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg
Germany

 

tel +49 6221 56 6243
fax +49 6221 56 33955

 

international.office@
med.uni-heidelberg.de

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie erreichbar:
Montag bis Freitag
9:00 - 14:00 Uhr


Aktuelle Uhrzeit in Heidelberg 04:28


Feiertage:
24. Dezember 2014
25. Dezember 2014
26. Dezember 2014
31. Dezember 2014
1. Januar 2015
6. Januar 2015