EnglishDeutschRussischArabischSpanischItalienischFranzösisch
schließen× rufen Sie uns an +49 6221 56 6243

 

Die Universität Heidelberg ist die älteste Universität in Deutschland. Bereits 1388 fanden hier die ersten Vorlesungen in Medizin statt. Heute zählt das Universitätsklinikum Heidelberg zu den größten und renommiertesten medizinischen Zentren in Deutschland und ganz Europa.

 

Die Reputation des Medizinstandortes Heidelberg begründet sich auf exzellente Krankenversorgung, Forschung und Lehre:

Kranke Menschen bestmöglich versorgen

Das Universitätsklinikum Heidelberg bietet, ambulant und stationär, innovative sowie bewährte Diagnostik und Therapie zu allen komplexen Erkrankungen an. Moderne Gebäude, technisch perfekt ausgestattet, ermöglichen eine medizinische Versorgung schwerkranker Menschen gemäß höchsten internationalen Standards. Die räumliche Nähe und enge Verzahnung der Fachkliniken kommen dem Patienten zugute: Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Spezialisten gewährleistet die bestmögliche Behandlung.

Wissenschaft für den Patienten

Fortschritt und Innovation sind entscheidend für eine aussichtsreiche medizinische Behandlung. Hunderte  Ärzte und Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg und der kooperierenden Forschungsinstitute, wie etwa dem weltberühmten Deutschen Krebsforschungszentrum, verfolgen gemeinsam ein Ziel: die Entwicklung neuer Therapieformen und ihre rasche Umsetzung für den Patienten.

Medizinisches Wissen weitergeben

Die Medizinische Fakultät bildet gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Heidelberg hervorragende Human- und Zahnmediziner aus. Zahlreiche Ärztinnen und Ärzte absolvieren ihre Facharztweiterbildung auf universitärem Niveau. In der Ausbildung zur Krankenpflege und anderen Gesundheitsfachberufen haben erstklassige Versorgung und Zuwendung zum Patienten Vorrang. Der hohe Standard der Nachwuchsförderung sowie die ständige Qualifizierung der Mitarbeiter finden ihre Auswirkungen in einer exzellenten Patientenversorgung.